Lokal

Seit Oktober 2008 hat das Jugendcafé Roter Kakadu geöffnet!

Unser Angebot: Wir bieten einen Freiraum, in dem alle 14- bis 20-Jährigen ihre Freizeit sinnvoll verbringen und sich entfalten können. Hier kann ein gastronomieähnlicher Ort ohne Konsumzwang erlebt werden, selbstverständlich alkohol- und nikotinfrei.
Neben Workshops und Ausflügen haben alle interessierten Jugendlichen die Möglichkeiten, ihre Ideen und Anregungen einzubringen und auch umzusetzen.
Außerdem ist – auf eigenen Wunsch der Jugendlichen – Beratung und Unterstützung zu allen persönlichen, sozialen und rechtlichen Fragen möglich. Unsere ausgebildeten SozialarbeiterInnen stehen fünf Tage in der Woche, von Montag bis Freitag, zur Verfügung.
Achtung: Im Kakadu herrscht für alle Hunde eine Beißkorbtragepflicht!
Wenn Sarah Dienst hat, sind (auf Grund ihrer Allergie) leider keine Hunde gestattet!
Wir bitten um euer Verständnis!

History Roter Kakadu

Der Film: „Der rote Kakadu von Dominik Graf erzählt eine Liebesgeschichte im Sommer 1961, dem Jahr des Berliner Mauerbaus. Lebenshunger, Liebe, Rock’n’Roll – und nicht zuletzt die legendäre Dresdner ‚Kakadu-Bar’ stehen im Mittelpunkt des Films, der authentisch und voller Leidenschaft vom Lebensgefühl der Jugend in der damaligen DDR erzählt.“ (aus: www.roterkakadu.de „Der Film“) Den Film und das Buch zum Film kannst du dir übrigens bei uns ausborgen!

Hier findest du uns

View Larger Map

Krotenthallergasse 3/Ecke Skodagasse, 1080 Wien
Telefon: 01/405 80 79

Wir sind fünf Tage in der Woche für euch da!